Onkel & Tanzen

Zwei üben das Wollen

Bildschirmfoto 2014-02-21 um 11.11.47

 

Das Tanztheaterstück Onkel&Tanzen folgt Mann und Frau auf dem beschwerlichen Weg ins Glück. Ein Krampf. Denn in einer mit Überfluss gesegneten Gesellschaft ist das Erkennen und Verfolgen der ureigenen Wünsche gar nicht so einfach. Mancher Erwachsener scheitert daran. Manches Kind bräuchte dabei etwas Hilfe. Jede Generation kämpft auf seine Weise mit dem anspruchsvollen Schritt vom geheimen Wunsch zum überzeugten Wollen.

Deshalb haben Brigitta Schrepfer und ich uns dazu entschlossen, zu diesem Thema zwei Produktionen auf die Bühne zu bringen: eine für junges Publikum (ab 6 Jahren) und eine für Erwachsene. Onkel & Tanzen lädt beide Generationen ein, sich Zeit zu nehmen, den eigenen Wünschen nachzugehen. – Und nicht zuletzt soll unser Stück allen Mut machen. Mut, das Wollen
zu üben.
 

 
Mitwirkende:
Idee/Konzept: Brigitta Schrepfer, Markus Schönholzer
Tanz/Choreografie: Brigitta Schrepfer, Ivan Blagajcevic
Musik: Markus Schönholzer
Licht: Stefan Marti

on tour website

Hier geht’s zu den aktuellen Spieldaten.